Bundesparteitag in Geiselwind

Auf dem Bundesparteitag wurden die Ambitionen der Partei wurden in Geiselwind klar formuliert. Wir FREIE WÄHLER wollen in den Bundestag. Es gilt die Partei besonders im Norden von Deutschland bekannter zu machen und sich bundesweit zu etablieren, wie Bundesvorsitzender Hubert Aiwanger in seiner Eröffnungsrede betonte.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Neuwahl des Bundesvorstands. Hubert Aiwanger, bayrischer Ministerpräsident und Wirtschaftsminister wurde erneut klar im Amt bestätigt auf auf weitere zwei Jahre wiedergewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Manfred Petry (Rheinland-Pfalz), Engin Eroglu, MdEP (Hessen), Gabi Schmidt, MdL (Bayern), Kerstin Haimerl-Kunze (Bayern) und Klaus Wirthwein (Baden-Württemberg) gewählt. Das Amt des Generalsekretärs übernimmt Gregor Voht (Schleswig-Holstein). Als Bundesschatzmeisterin wurde Christa Hudyma (Nordrhein-Westfalen) und als Bundesschriftführerin Andrea Menke (Sachsen-Anhalt) wiedergewählt. Im Amt des jugendpolitischen Vertreters wurde Felix Locke (Bayern) bestätigt. Ulrike Müller, MdEP (Bayern) wurde zur Leiterin der nationalen FREIE WÄHLER Delegation im Europäischen Parlament gewählt.

Auch hier wurde das erfolgreiche Wirken des amtieren Vorstandes mit einer einstimmigen Entlastung quittiert. Und die sich zur Wiederwahl gestellten Uli Bossler aus Pflummern (als 1. Vorsitzender) sowie Renè Rexin (aus Langenenslingen) als 2. Vorsitzender wurden auch jeweils einstimmig wieder gewählt. Für die weiteren Vorstandsämter des Schatzmeisters sowie des Schriftführers sowie zwei Beisitzer fanden sich auch schnell entsprechende Mitglieder. 

Summa summarum fanden beide Hauptversammlungen endlich wieder in Präsenz statt. Motiviert werden sie die Vorstände von Kreis und Bezirk dem weiteren Aufbau und der Präsenz in regionalen Themen widmen. 

(Bild v.l.r. Christa Hudyma, Felix Locke, Engin Eroglu, Kerstin Haimerl-Kunze, Hubert Aiwanger, Andrea Menke, Gregor Voht, Gabi Schmidt, Manfred Petry, Klaus Wirthwein)

Aiwanger bedankte sich bei den Mitgliedern für das große Vertrauen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neugewählten Vorstand: „Wir kommen zusammen – von der Ostsee bis zu den Alpen. Uns FREIE WÄHLER eint der Gedanke, dass wir diesem Land dienen wollen.“

“Wir haben großartige Kommunalpolitikerinnen und -politiker, die jeden Tag beweisen, dass wir FREIE WÄHLER eine wirklich taugliche Partei sind”, so der neu gewählte Generalsekretär Gregor Voht. Unser Ziel ist es, die kommunalpolitische Kompetenz auf die Landesebene weiterzutragen.