Kreisvereinigung Rhein-Neckar

(Bild v. l. n. r.: Bernd Barutta, Frank Reeb, Holger Fritz, Sylvia Rolke, Professor Konrad Preiser)

Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER Rhein-Neckar/Heidelberg gegründet.

Einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Kreisvereinigung Rhein-Neckar/Heidelberg wurde der 52-jährige Holger Fritz auf der Mitgliederversammlung am 04. August 2021 im Gasthaus „Blaues Loch“ in Schwetzingen, gewählt.

In seiner Antrittsrede betonte der neue Vorsitzende seinen Willen im Rhein-Neckar-Gebiet die Strukturen der Gesamtpartei nachhaltig mitaufzubauen. „Seit der Landtagswahl und nun auch vor der Bundestagswahl erfahren die FREIEN WÄHLER steigende Zustimmung aus der Bevölkerung. Die Parteistrukturen müssen mitwachsen, um den Ansprüchen der Wählerschaft an eine moderne Partei Schritt zu halten.“

Die Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden fiel auf Daniel Brenzel aus Edingen-Neckarhausen, der gleichzeitig auch Bundestagsdirektkandidat für den Wahlkreis Heidelberg ist. Der 42-jährige Studienrat war per Videolink aus dem Urlaubsort Tirol zugeschaltet.

Komplettiert wird der Vorstand durch die beiden Beisitzer Frank Reeb aus Reilingen und Professor Konrad Preiser aus Heidelberg. Frank Reeb ist als Referent für Informations- und Wissensmanagement tätig. Professor Konrad Preiser lehrt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim das Fach Wirtschaftsinformatik.

Die beiden Landesvorstandsmitglieder Sylvia Rolke und Bernd Barutta gehörten zu den ersten Gratulanten.