Kreisvereinigung Karlsruhe

(Bild v. l. n. r.: Der Vorstand der Kreisvereinigung Karlsruhe Stadt und Land: Edgar Krez, Rena Thormann, Alexander Geyer und Gerd Clemens)

Kreisvereinigung in Karlsruhe gegründet

Kronauer Alexander Geyer als Vorsitzenden ohne Gegenstimme gewählt

Auf der Gründungsversammlung der Kreisvereinigung Karlsruhe Stadt und Land der FREIEN WÄHLER Baden-Württemberg wurde Alexander Geyer zum ersten Vorsitzenden gewählt. Der 39-jährige Kronauer wird im Kreisvorstand von Edgar Krez (31) als stellvertretenden Vorsitzenden sowie Rena Thormann (59) und Gerd Clemens (67) als Beisitzer (alle Karlsruhe) unterstützt. Dies ergab das Mitgliedertreffen der Partei am 31. März 2022 in der Gaststätte „Judy’s Pflug“ in Durlach.

Zu Beginn der Versammlung unterstrich die stellvertretende Landesvorsitzende Sylvia Rolke die Bedeutung der Gründung der Kreisvereinigung. „Nach dem Erfolg bei der Landtagswahl 2021, bei der wir mehr als drei Prozent erzielen konnten, ist es wichtig, die Parteistrukturen an der Basis zu stärken. Dazu gehört in erster Linie die Gründung lokaler Vereinigungen“, erklärte die Mannheimerin, „und dabei besonders auch mit den kommunalen und lokalen Vereinen kooperativ zusammenzuarbeiten“.

Alexander Geyer gehörte lange Jahre der Bundeswehr an und war auch in Afghanistan im Einsatz. „Die am Hindukusch gemachten Erfahrungen haben mich stark geprägt“, unterstrich er. Heute ist der ehemalige Soldat als Risiko- und Sicherheitsmanager in Pforzheim tätig. In seiner Vorstellungsrede betonte er seinen Willen, eine lebendige Diskussions- und Debattenkultur zu schaffen. „Wir FREIEN WÄHLER zeichnen uns dadurch aus, dass wir gemeinsam nach den besten Lösungen suchen möchten und nicht entlang ideologisch vorgegebener Parteistrukturen handeln wollen“, führte Geyer aus. „Die Kommunikation untereinander ist daher besonders zu betonen“.

Alexander Geyer bei seiner Vorstellungsrede

Den Fokus der Parteiarbeit wird der Vorstand auf Landes- und Bundespolitik legen. „Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu den lokalen Freien Wählern Karlsruhe“, verdeutlichte der neue Vorsitzende. In der einstimmig verabschiedeten Satzung der Kreisvereinigung wurde deshalb festgehalten, dass die Partei nicht zu den Gemeinderatswahlen antritt, sofern sich örtliche Freie Wählergemeinschaften um Parlamentssitze bewerben. Wichtig sei ein sich gegenseitig stützendes Miteinander, betonte Rena Thormann, die auch bei den Freien Wählern Karlsruhe e.V. im Vorstand tätig ist.

Eine erste Aufgabe des neuen Vorstandes wird es sein, die eigenen Positionen für den Mitte Juni in Geiselwind stattfindenden Bundesparteitag der FREIEN WÄHLER zu formulieren.

Kreisvereinigung Rhein-Neckar

(Bild v. l. n. r.: Bernd Barutta, Frank Reeb, Holger Fritz, Sylvia Rolke, Professor Konrad Preiser)

Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER Rhein-Neckar/Heidelberg gegründet.

Einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Kreisvereinigung Rhein-Neckar/Heidelberg wurde der 52-jährige Holger Fritz auf der Mitgliederversammlung am 04. August 2021 im Gasthaus „Blaues Loch“ in Schwetzingen, gewählt.

In seiner Antrittsrede betonte der neue Vorsitzende seinen Willen im Rhein-Neckar-Gebiet die Strukturen der Gesamtpartei nachhaltig mitaufzubauen. „Seit der Landtagswahl und nun auch vor der Bundestagswahl erfahren die FREIEN WÄHLER steigende Zustimmung aus der Bevölkerung. Die Parteistrukturen müssen mitwachsen, um den Ansprüchen der Wählerschaft an eine moderne Partei Schritt zu halten.“

Die Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden fiel auf Daniel Brenzel aus Edingen-Neckarhausen, der gleichzeitig auch Bundestagsdirektkandidat für den Wahlkreis Heidelberg ist. Der 42-jährige Studienrat war per Videolink aus dem Urlaubsort Tirol zugeschaltet.

Komplettiert wird der Vorstand durch die beiden Beisitzer Frank Reeb aus Reilingen und Professor Konrad Preiser aus Heidelberg. Frank Reeb ist als Referent für Informations- und Wissensmanagement tätig. Professor Konrad Preiser lehrt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim das Fach Wirtschaftsinformatik.

Die beiden Landesvorstandsmitglieder Sylvia Rolke und Bernd Barutta gehörten zu den ersten Gratulanten.

Kreisvereinigung Ostwürttemberg

(Bild v. l. n. r.: Elisabeth Krämer, Philipp Salzer, Gabriele Regele)

Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER Ostwürttemberg gegründet.

Am Montag, den 21. Juni 2021 haben die FREIEN WÄHLER die Kreisvereinigung Ostwürttemberg gegründet. Zum Vorsitzenden wurde Philipp Salzer, gewählt. Ihm zur Seite steht als stellv. Kreisvorsitzende, Gabriele Regele. Schriftführerin wurde Elisabeth Krämer.

Wir freuen uns, dass nun auch in den beiden Landkreisen Ostalbkreis sowie Heidenheim ein motiviertes und erfahrenes Team bereitsteht, die Basisarbeit in den kommenden Jahren dort weiter auszubauen. So kann sich die Partei vor Ort noch stärker als bisher für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einsetzen.

Kreisvereinigung Lörrach

(Bild v. l. n. r.: Dr. Ulrich Kissel, Nadja Lützel, Walter Huber)

Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER in Lörrach gegründet.

Eine weitere Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER in Baden-Württemberg wurde am Dienstag, den 15. Juni 2021 im Landkreis Lörrach gegründet. Vorsitzender wurde Dr. Ulrich Kissel. Ihm zur Seite steht als stellv. Vorsitzende, Nadja Lützel Freie Wähler. Zum Schatzmeister wurde Walter Huber gewählt.

Mit der Gründung der Kreisvereinigung Lörrach steht nun auch im Landkreis Lörrach ein motiviertes, kommunalpolitisch erfahrendes Team bereit, um sich aktiv landes- und bundespolitischer Themen anzunehmen.

Kreisvereinigung Heilbronn

(Bild v. l. n. r.: Jacqueline Platt, Dr. Jan B. Rittaler, Daniel Hildebrandt, Uwe Basler, Björn Blatt)

Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER in Heilbronn gegründet.

Gut besucht und harmonisch fand Ende Juni die Gründung der Kreisvereinigung Heilbronn statt. Mehr als ein Dutzend Mitglieder der FREIEN WÄHLER und auch der JUNGEN FREIEN WÄHLER erschienen zur Gründung im MARKTKELLER der Gaststätte MARKTWIRTSCHAFT in Besigheim.

Nach einstimmiger Verabschiedung der Kreissatzung wurde der erste Vorstand gewählt. Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder einstimmig den Unternehmensberater Dr. Jan B. Rittaler (Neckarwestheim), zum Stellvertreter den Notfallsanitäter Uwe Basler (Bad Rappenau-Obergimpern). Der Kreisvorstand wurde zunächst auf ein Jahr gewählt.

Der fünfköpfige Vorstand der Kreisvereinigung wurde komplettiert durch den Schriftführer Daniel Hildebrandt (Bad Friedrichshall) von den JUNGEN FREIEN WÄHLERN sowie die beiden Beisitzern Björn Brett (Heilbronn) und Jacqueline Plath (Hardthausen am Kocher).

Kreisvereinigung Göppingen

(Bild v. l. n. r.: Nikolaos Parashou, David Hinterschweiger, Markus Feifel, Andreas Cerrotta, Erkan Erdem)

Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER in Göppingen gegründet.

Am Freitag, den 18.6.2021, wurde auf einer Gründungsversammlung in Eislingen/Fils die Kreisvereinigung Göppingen als neue Untergliederung der FREIE WÄHLER Landesvereinigung Baden-Württemberg gegründet.

Der Vorstand um den Kreisvorsitzenden David Hinterschweiger wird von nun an erste Anlaufstelle für die Mitglieder der FREIEN WÄHLER sowie interessierte Bürger im Landkreis Göppingen sein. Unterstützt wird der neu gewählte Vorsitzende bei den anstehenden Aufgaben von seinen Vorstandskollegen Nikolaos Parashou (stellv. Vorsitzender), Erkan Erdem (Schriftführer), Markus Christopher Feifel (Beisitzer) und Andreas Cerrotta Freie Wähler GP (Beisitzer).

Ziel ist es, in den kommenden Jahren die Basisarbeit der FREIEN WÄHLER im Landkreis Göppingen weiter auszubauen. So kann sich die Partei noch stärker als bisher für die Belange der Bürgerinnen und Bürger vor Ort einsetzen. In diesem Sinne freut sich das junge und engagierte Vorstandsteam darauf, bald weitere Mitglieder begrüßen zu dürfen.

Kreisvereinigung Mannheim

(Bild v. l. n. r.: Thomas Rolke, Martin Marino-Haffner, Sylvia Rolke, Bernd Barutta, Stephan Frauenkron, Ulrike Ginkel, Christoper Probst, Thomas Steitz, Veit Lehmann, Martina Irmscher, Christine Fuchs)

Kreisvereinigung der FREIEN WÄHLER in Mannheim gegründet.

Am Dienstag, den 29.06.2021, wurde auf einer Mitgliederversammlung im Bürgersaal in Mannheim-Vogelstang die Kreisvereinigung Mannheim unter viel Applaus der etwa 30 Delegierten gegründet.

Während das Achtelfinalspiel Deutschland gegen England lief, stellte Versammlungsleiter Bernd Barutta, politischer Sprecher des Deutschen Fußball-Bundes und Beisitzer im Landesvorstand der FREIEN WÄHLER, die Gründung der Kreisvereinigung in den Vordergrund.

Der Vorstand um den Kreisvorsitzenden und Mannheimer Stadtrat Christopher Probst wird von nun an erste Anlaufstelle für die Mitglieder der FREIEN WÄHLER sowie interessierte Bürger und Bürgerinnen in Mannheim sein. Unterstützt wird der neu gewählte Vorsitzende bei den anstehenden Aufgaben von seinen beiden stellvertretenden Vorstandskollegen, dem Mannheimer Stadtrat Holger Schmid und Thomas Rolke. Ferner wurde Thomas Steitz Schatzmeister und Veit Lehmann Schriftführer. Als weitere Beisitzer wählten die Mitglieder Martina Irmscher, Martin Marino-Haffner sowie Ulrike Ginkel.

Ziel ist es in den kommenden Jahren die Basisarbeit der FREIEN WÄHLER in Mannheim weiter auszubauen. Zudem besteht der Wunsch einer gemeinsamen Kooperation mit der Koalition der Freien Wähler und der Mannheimer Liste auf kommunaler Ebene.