Wahlkreis 53 – Rottweil

Roland Dreizler ist Landtagskandidat der Freien Wähler im Wahlkreis Rottweil

Einstimmig nominierten die Mitglieder der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Rottweil am 27. August 2020 Roland Dreizler zu Ihrem Wahlkreiskandidaten für die bevorstehende Landtagswahl im März 2021. Der 68-jährige ist Vorsitzender des Landesfachausschusses „Kommunales & Infrastruktur“ in der Landespartei.

Zum Ersatzkandidaten wurde Holger Krah aus Schramberg ebenfalls einstimmig nominiert. Bei den FREIEN WÄHLERN ist er Vorsitzender des Landesfachausschusses „Mittelstand und Wirtschaft“.

Als langjähriger Geschäftsführer einer Firma in Spaichingen im Maschinen- und Anlagenbau und seit zehn Jahren selbständiger Berater und Coach von kleinen und mittleren Unternehmen kennt Dreizler, der in Rottweil wohnt, die Sorgen und Nöten der mittelständischen Wirtschaft und des Handwerks. In seiner Nominierungsrede erläuterte er verschiedene Aspekte, die besondere Herausforderungen für die Firmen darstellen, unter anderem die Knebelung der Geschäfte mit der Bonpflicht oder die Belastung der Betriebe durch die viel zu harte Datenschutzverordnung.

Auch aktuelle politische Herausforderungen werden durch die etablierten Parteien aus seiner Sicht ungenügend angegangen. Jüngstes Beispiel sei das desaströse Ergebnis der Wahlrechtsreform für die nächste Bundestagswahl, wo die großen Parteien CDU/CSU und SPD in der Hauptsache ihre Pfründe sichern wollen.

Holger Krah als Ersatzkandidat ist erfolgreiche Berater und Sachverständiger in Brandschutz und elektrischer Anlagen mit Wohnsitz in Schramberg.

Beide Kandidaten hoben nochmal das Schlagwort der Freien Wähler Baden-Württemberg hervor und betonten die FREIEN WÄHLER verstehen sich als „Die Mitte der Gesellschaft – bürgernah – bodenständig – liberal“.

Rottweil, 28. August 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.